Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
[IN ARBEIT] Velnias Diavol
#1



Zitat oder Spruch oder Name

Name
Der Dunkelhaarige wurde unter dem Namen Diego geboren und besitzt wie es für einen Spanier üblich ist den Nachnamen der Line seines Vaters und den Nachnamen der Vaterline seiner Mutter was ihm den Nachnamen Garcia de Fernandez gibt. Doch er legte diesen Namen bewusst an und gab sich selbst den Namen Velnias Diavol, hierbei ist Velnias litauisch und Diavol russisch aber beides bedeutet Teufel. Dafür nahm Vel sein eigenes Aussehen als Inspiration.

Spitzname
Früher als Velnias noch auf den Namen Diego hörte hatte er nicht wirklich einen Spitznamen da sein Name dafür sogesehen zu kurz war. Aber seitdem er den Namen Velnias Diavol zträgt eröffneten sich ihm damit auch die Möglichkeit diese beiden Namen abzukürzen. Beides Worte die Teufel bedeuten und daher eigentlich nicht wirklich als Name verwendet war es damals seine Entscheidung, so wählte er den einen als Vornamen und den Nachnamen was ihm heute zugriff auf die Spitznamen Vel und Dia gibt.

Alter
Text hier.

Geburtsort
Text hier.

Wohnort
Text hier.
Haarfarbe
dunkelblau-schwarz

Augenfarbe
hellorange

Größe
1,87 m

Besondere Merkmale
Text hier.
Gruppierung
Text hier.

Rang
Welchen Rang | Welche Position hat dein Charakter | Kann bei Unregistrierten gelöscht werden

Berufung
Übt dein Charakter einen bestimmten Beruf aus?

Persönlichkeit
Punkt 1
Punkt 2
Punkt 3
Punkt 4
Punkt 5
Punkt 6
Text hier.
Art
Deva, Chimera

Kräfte
Bitte beschreibt hier eure Fähigkeiten in einem Fließtext. Die unteren Kästchen sind nur für die Stärken und Schwächen. Bitte gehe sicher, dass es ausgeglichen ist und es sollte sich mindestens um 200 Wörter handeln.
Stärke 1
Schwäche 1
Stärke 2
Schwäche 2
Stärke 3
Schwäche 3
Stärke 4
Schwäche 4

Waffen
Text hier. Kann gelöscht werden wenn keine vorhanden sind.
Velnis wurde unter einem anderen Namen geboren welche er heute trägt, sein Vater (halb Spanier, halb Japaner geboren in Japan, lebend in Spanien) und seine Mutter (geboren in den USA, Sprachengenie und Hardcore Japanfan) lernten sich in Japan kennen und lieben, lebten aber nach ihrer Heirat in Spanien und dort wurde auch Velnias unter dem Namen Diego geboren.
Sie lebten in einem kleinen Örtchen und sein Vater arbeitete als Pferdetrainer in der dortigen Pferdezucht während seine Mutter ihren Job online über den PC erledigte. Dadurch lernte der Schwarzhaarige schon früh reiten und liebte es einfach auf dem Rücken der Pferde zu sitzen, nur zu gerne half (oder besser gesagt nervte) er seinem Vater bei der Arbeit, als der Junge fast 7 Jahre alt war wurde seine kleine Schwester Valeria geboren.

Seine kleine Schwester erkrankte, als sie 5 Jahre alt war (Velnias 12 Jahre alt), an Echidna wodurch sie ein Shapeshifter Deva wurde und sich in ein Monstrum verwandeln konnte. Das war nicht gut, garnicht gut den in der Gegend lebte ein Mann um den das Gerücht herum ging das er Deva hasste und schon mindestens einen Deva auf dem Gewissen hatte. Vels kleine Schwester konnte ihre Kraft nicht sonderlich gut kontrollieren, besser gesagt sie verwandelte sich gerne um andere zu erschrecken und achtete dabei nie sonderlich auf ihre Umgebung also musste man sich nicht wundern das bald das Gerücht um ein Monster in der Gegend auf kam.

Aus diesem Grund taten seine Eltern so als würden sie sich wegen etwas steiten, sie mussten einen Grund finden warum sein Vater für einige Zeit abwesend war. Velnias Eltern hatten sich dazu entschieden nach Japan umzuziehen aber wenn sie Hals über Kopf umzogen machten sie sich für die anderen Anwohner verdächtig, sie wollten ihre Kinder nicht in Gefahr bringen. Also stritten sie sich wie Schauspieler vor der Kamera nachdem sie es ihren beiden Kinder erklärt hatten. "Wir machen nun ein Schauspiel für die Nachbarn, Mama und Papa haben sich nach wie vor doll Lieb", versicherten sie ihren Kindern. So ging der Vater des Schwarzhaarigen nach einem der Inzinierten Streits mit einem gepackten Koffer fort - er ging nach Japan um dort alles vorzubereiten. Die Kinder hatten eine japanische Staatsangehörigkeit seit ihrer Geburt, seine Frau hingegen nur die Amerikanische und Spanische. Ihnen fiel erst jetzt auf das sie schon früher die Japanische für seine Frau und die amerikanische für die Kinder beantragen hätte sollen, es würde die Dinge jetzt so viel einfacher machen. So oder so musste Vels Vater nun erst einmal abklären ob er ein Visum oder eine Daueraufenthaltsstatus für seine Frau beantragen konnte, zweiteres wäre besser aber selbst mit einem Japaner verheiratet zu sein bedeutete noch lange nicht den Daueraufenthaltsstatus bekommen zu können.

Das ganze nahm Zeit in anspruch und daher machte ihre Mutter mit ihnen Ausflüge an den Wochenenden als auch in den Ferien um die Chance auf Gefahr zu verringern für ihre Tochter, Velnias Schwester. Doch bei einem ihrer Ausflüge wurde der Reisebus von der Straße gedrängt, stürzte einen Abhang herunter. Vel überlebte das ganze nur weil sich seine kleine Schwester in ihre Monstergestalt verwandelt hatte, ihn so mit ihrem Körper beschützt hatte. Ihre Mutter war Tod, sie war nach ganz vorne im Bus um Getränke für die beiden Kinder zu kaufen. Der Junge kam außerhalb des Busses von der Monstergestalt seiner Schwester umrollt wieder zu sich, seine Schwester war stark schockiert vom Anblick ihrer toten Mutter und hatte sich daher nicht wirklich gerührt seitdem sie ihren bewusstlosen Bruder in sicherheit gebracht hatte.
Stimmen wurden hörbar und als Vel das Wort Monster war dem 13-jährigen klar das sie weg mussten, so umfasste er mit einer Hand eine der Klauen seiner Schwester und versuchte sie dazu zu bringen sich in Bewegung zu setzen, sie mussten weg hier und seine Schwester musste sich sobald wie nur möglich wieder in ihre Menschliche Gestalt verwandeln, sonst würde man sie anhand der Monsterspuren finden.

Und überraschung, durch den Schock steckte seine Schwester erst einmal in dieser Form fest und sie mussten irgendwie mögliche verfolger los werden. Zudem sprachen die Geschwister die Sprache der Gegend, ihre Mutter hatte mit ihnen einen Trip nach - durch Europa machen wollen.
So blieben die Kinder eine ganze Zeit in der Wildnis, zumindest Vel wusste wie sie beide überleben konnte und mit seiner Schwester in ihrer Monstergestalt war es durchaus möglich wildtiere zu erlegen. Seine kleine Schwester konnte sich davon ernäheren, viel eher war er das Problem, sie konnten kein Feuer machen um sich zu wärmen oder das Fleisch zu braten, er musste es roh essen. Es bekam seinem Körper wirklich nicht so gut und es ging ihm zwischendurch richtig schlecht, sie hatten nicht einmal sauberes Wasser zu dieser Zeit so entschied sich seine Schwester dazu ihm ihr Blut zu geben damit er etwas trinken konnte. Blut welches später dafür sorgen sollte das er an Echidna erkrankte und nach mehreren Tagen hoffen und Bangen seiner Schwester schließlich ein Deva wurde. Eine Chimera die anderes als seine Schwester sich nicht unbemerkt unter den Menschen bewegen konnte. Aber was waren sie für ein Paar, eine Chimera und ein Shapeshifter welcher sich nicht zurück verwandeln konnte. Trotzdem hatten sie Glück im Unglück, er hatte nun kein Problem mehr mit rohen Fleisch und Wasser konnte er nun Problemlos durch Blut ersetzen, seine Schwester hingegen hatte einen sehr robusten Magen und daher nie Probleme mit dem Wasser gehabt. Wie sehr es auch eine Brühe gewesen war.
Avatar
Flamebringer aus Arknights

Zweitcharaktere
-

Weitergabe
nein



Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste