Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
[29. April 2220] Animus attackiert unschuldige Deva
Animus überschreitet Grenze || Klinik in Haven in Flammen
#1

Animus überschreitet Grenzen und attackiert unschuldige Deva
Letzten Monat hat Animus begonnen, die Straßen von Purgatory mehr zu kontrollieren, um Ordnung zu bringen. Aber anscheinend war dies nicht ihr einziger Grund. Es kamen Gerüchte auf, dass die Mitglieder Gewalt gegenüber allen Deva auswirkte und sogar Unschuldige festnahm, die im Weg waren oder gar ihre Familie schützen wollten.

Als wir diesen auf den Grund gegangen sind, stellten sich einige der Mitglieder uns in den Weg, mit der Ausrede, dass es zum Schutz der Bürger war. Es ist nun offensichtlich, dass Animus die Grenzen überschreitet und versucht Gründe zu finden jegliche Deva aus Purgatory festzunehmen und nach Silverwater zu bringen. Die Frage ist jedoch, ob dies die Zukunft für alle Deva sein wird, die sich im Außenbezirk befinden und was ist mit denen innerhalb der Mauern? Was ist, wenn sie Familie dort haben und nicht wollen, dass man diese einfach ohne Gründe einsperrt?

Eines ist klar, Animus hat klare Grenzen überschritten und betrügt ihre eigenen Ideale, die sie so groß in der Öffentlichkeit vertreten. Als wir Adam Jensen auf diese ganze Sache ansprechen wollten, kam keine Antwort.

Klinik in Flammen
Die Stark-Klinik im 3. Bezirk von Haven stand heute Morgen in Flammen. Die Feuerwehr war rechtzeitig da, um die Flammen im Schach zu halten, aber das Gebäude selbst konnte nicht gerettet werden. Es war offensichtlich, dass es sich nicht um ein normales Feuer handelte, da die Flammen extrem heiß waren und mit Brandbeschleunigern die Zerstörung verdoppelt wurde. Ebenfalls wird vermutet, dass das Feuer im Inneren der Klinik startete und nicht von außen verursacht wurde.

Nach einigen Stunden wurden die Überreste einer Person in den Trümmern gefunden und es wird vermutet, dass es sich um die Besitzerin handelt, Freya Stark. Vor wenigen Wochen wurde sie von Animus festgenommen, mit dem Verdacht, dass sie mit den Terroristen von Pandora in Verbindung steht. Noch ist unklar, ob dies ein Zugeständnis war und sie mit der Schuld nicht mehr leben konnte, oder einen anderen Grund gab.





»Konsequenzen«


INTERNE UNTERSUCHUNGEN | Durch diese Nachrichten beginnt Animus eine interne Untersuchung und alle Mitglieder, die sich oft in Purgatory aufgehalten haben, mit oder ohne offiziellen Grund, werden verhört. Ebenfalls werden nach und nach strengere Regeln eingeführt. Die Befehlskette wird verschärft und man muss Operationen in der Stadt von Adam Jensen absegnen lassen. Weitere Dinge werden von Animus besprochen und langsam eingeführt.
RUFSCHÄDIGUNG |  Es befinden sich Aufstände und Streiks hin und wieder auf den Straßen und vor dem Animus Gebäude. Animus Generäle bekommen Probleme, weil sie von den Zivilisten angepöbelt werden oder gar von Reportern angesprochen werden, wobei der Befehl ist zu schweigen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste