Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Geschichte
#1
»Storyline«


Curiosity nearly killed humankind.

Als die Menschen sich, vor 200 Jahren aufgemacht hatten die weiten des Universums zu erkunden und die ersten bemannten Mission auf andere Planeten starteten, brachten sie Mineralien und seltsame Gegenstände unbekannter Herkunft zurück auf die Erde. Nach den ersten 3 Jahren, in denen Sie die interstellaren Objekte untersuchen, begann ein Großteil der Menschen nach und nach zu erkranken. Wenige Jahre später hatte man einen mysteriösen Virus entdeckt, der mit allen Mitteln bekämpft wurde. Jedoch, sosehr sie sich auch bemühten ein Heilmittel zu finden, breitete sich das Virus immer weiter aus. Ein Großteil der infizierten starben. Allerdings geschah bei jedem zehnten Patient etwas Außergewöhnliches. Er mutierte und entwickelte sich.

Die ersten "Metawesen" oder Deva wie sie heute genannt werden, wiesen radikale körperliche Veränderungen auf. Sie ähnelten mehr Monstern aus Geschichten als Menschen. Im Laufe der nächsten Jahre erschienen immer mehr der neuen "Spezies". Selbst unter den Deva gab es große Unterschiede und selbst nach Jahren des Forschens und der Entwicklung konnte die Menschheit nur sehr wenig über den Virus und seine Auswirkungen auf den Menschen erfahren. Zumindest gab man ihm einen passenden Namen. Echidna eine Bestie der griechischen Sagenwelt, die Mutter aller Ungeheuer.

War does not determine
who is right only who is left.

Als Wissenschaftler und Ärzte endlich einen Weg gefunden haben das Virus unter Kontrolle zubringen, Impfungen und medizinische Gegenmaßnahmen einleiten "konnte", war es bereits zu spät. Die Existenz der Deva und der rapide Anstieg an Todesfällen auf der Welt sorgten für Krieg. Der Krieg führte zu Hungersnot, ganze Städte wurden in kürzester Zeit ausgelöscht, denn dank der Kräfte einzelner Individuen verfügte nun jedes Land über eigene lebende und denkende Massenvernichtungswaffen.

10 Jahre nach Kriegsausbruch änderten sich die Fronten. Nun kämpfte nicht mehr Land gegen Land, sondern Mensch gegen Deva. Der Krieg zog sich 10 weitere Jahre hin bis die Menschheit endlich einen Weg gefunden hatte ihnen mit einem Serum die Kräfte zu rauben und mit brachialer Gewalt und unter Einsatz ihrer neusten Waffen, Technik, Exo Suits und kybernetisch verbesserten Soldaten den Krieg zu beenden.

The New Age

Heute, im Jahr 2218 hat sich die Welt vollkommen gewandelt. Ganze Länder sind verschwunden, Neue wurden gegründet und unter Aufbietung all ihrer Möglichkeiten hat es die Menschheit geschafft das "Deva-Problem" in den Griff zu bekommen. Die Animus-Organisation hat es sich zum Ziel gemacht sämtliche Deva zu registrieren und unter Aufsicht zu stellen, um einen erneuten Devakrieg zu verhindern. Doch in den Schatten, verborgen von der Bevölkerung und dem wachsamen Auge der Organisation verborgen, sammelt sich Widerstand. Wird es einen neuen Krieg geben oder wird die Welt letzten Endes untergehen? Die Antwort auf diese Frage ist ungewiss.

#2
»2218«


From the Shadows

Während die Stadt Edens weiterhin heranwuchs und sich an ihren Erfolgen erfreute, braute sich etwas am Horizont zusammen, womit Animus nicht gerechnet hatte. Unter der Nase der Organisation hat sich eine gegnerische Partei gebildet die sich auf den Namen Pandora taufte.

2 Jahre lang blieb Pandora im Schatten und sammelte Gefolgsleute ohne auch im geringsten auf Animus Schirm zu kommen.

First Blow

Im Juli gab es einen Anschlag auf das Hochsicherheitsgefängnis in Eden. Viele Gefährliche Deva sind entkommen, auch wenn die Mehrheit wieder eingefangen wurde, so befinden sich noch immer einige im Freien. Animus leitet noch immer die Untersuchung zum Anschlag und es ist unklar wer es war. Dennoch ist ihnen eins sicher, dies fühlte sich nicht an wie eine einmalige Sache, weswegen sie das Gefängnis weiterhin verstärkt haben.

Was sie nicht wussten war, dass sich in ihren Reihen ein Specter befand, dessen Fähigkeiten es ihm erlaubten diesen Anschlag auszuführen. Dieser Deva war niemand geringeres als einer der Anführer von Pandora, der sich noch immer Undercover direkt unter ihren Nasen befindet.

Open Wounds

Am 14. September 2218 nahm Pandora endlich die Initiative an sich als sich der 2. Pandora Anführer und deren Stratege, in das Gebäude von Animus Schwesterfirma, Prometheus, einschleusten und schließlich an dessen Jahrestag eine Bombe detonierten. Ebenfalls wurden die Paradiso News gehacked und ein einziges Symbol mit einem Namen veröffentlicht: Pandora.

Dieses Desaster brachte die Stadt in Aufruhr, viele verloren ihr Leben und das Vertrauen in Animus wurde gestört. Auch wenn die Stadt abgesichert wurde und die Kontrollen verstärkt wurden, so wurden die eigentlichen Täter nie gefasst. Es ist es noch immer unklar, wer Pandora eigentlich ist und was sie genau wollen.

#3
»2219«


The Terror of Tomorrow

Der 21. Januar 2219 fing an wie jeder andere Tag in Eden, jeder ging seinem Leben nach und niemand konnte ahnen, dass Pandora unter ihrer Nase einen Laster in die Stadt schmuggelte, der eines der Experimente des Anführers im Herzen transportiere.

Am Nachmittag preschte es aus der Gasse und der Anblick, der sich bot, war schrecklich. Augenzeugen werden es als ein 3 Meter muskulöses Monster beschreiben mit schwarzer Haut. Autos wurden herumgeschleudert wie kleine Steine und alles, was sich ihm in den Weg stellte, wurde von den gigantischen Krallen zerrissen oder gar von ihm gefressen. Einige tapfere Deva haben versucht sich dem Wesen zu stellen doch machte sich schnell klar, dass nur Animus mit deren Waffen sich so etwas gegenüber stellen konnte.

Nachdem das Wesen endlich besiegt war, wurde erst das Ausmaß der Zerstörung offensichtlich. Auch wenn es nur im großen eine kleine Narbe war im Herzen von Haven, so war diese tief. Menschen und Deva haben ihr Leben verloren, Häuser wurden eingerissen und Feuer sind ausgebrochen. Ebenfalls wurden Animus Mitglieder bei dem ganzen schwer verletzt sei es durch den Kampf an sich oder durch die Evakuierung von Häusern und der Umgebung. Die Rauchschwaden von den Feuern waren sogar in Purgatory zu sehen.

New Dawn of Prometheus

Am 30. September trennen sich die Wege von Prometheus und Animus. Mit der Unabhängigkeit des damaligen Tochterunternehmens übernimmt die Firma nun größere Verantwortungen innerhalb von Sanctuary. Mit der neuen Leitung befindet sich die Firma im Wandel. Was aber die Öffentlichkeit und Animus nicht wissen ist, dass Prometheus keine gute Meinung über Deva hat und sieht diese am liebsten in Ketten...



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste